Kryolipolyse

Bodyforming mit gezielter Lipolyse (Fettauflösung) durch Kälte oder Laserlicht

Bei der Kryolipolyse wird die das Fettgewebe durch einen Unterdruck angesaugt und dann im Applikator rundherum auf Temperaturen bis -4° abgekühlt. Es werden keine Platten verwendet, die eine ungleichmäßige Kälteverteilung bewirken. Die Behandlungsdauer beträgt ca. 60 Minuten.

Bei der Laserlipolyse werden die Fettzellen durch hochenergetische Laserstrahlung eingetrocknet und werden dann vom Körper abgebaut. 

Beide Methoden können parallel angewendet werden. Die Kryolipolyse hat ihren Vorteil bei Arealen, bei denen das Fett gut angesaugt werden kann. Die Laserlipolyse kann besser flächig an Problemzonen appliziert. werden.

Die optimale Methode wird in dem Vorgespräch festegelegt.