STK

Selektive Thermokollagensynthese

Das Kürzel STK steht für “selektive Thermo-Kollagensynthese” und ermöglicht ein alternatives Facelifting ohne Skalpell & Spritzen.
Behandelt werden können das Gesicht und bestimmte Körperareale. Hier wird im Gegensatz zu anderen Lifting-Methoden, nicht das Gewebe operativ „gezogen”, sondern das Kollagen neu aufgebaut. Die STK-Methode ist weitgehend schmerzfrei und stellt eine echte Alternative zum operativen „Facelift“ dar – und dies ohne Ausfallzeiten.
Das Besondere an der weitgehend schmerzfreien Behandlung ist, dass sie die körpereigenen Reparaturmechanismen nutzt, um sanft und schrittweise die Haut und die Stützwirkung des darunterliegenden Gewebes wieder aufzubauen. Hochfrequenter Ultraschall erzeugt gezielt Irritationen in verschiedenen Hautschichten. In den nächsten Tagen zieht sich das Gewebe zusammen und die Hautoberfläche wird gestrafft. Die einzigartige Multiline-Technik ringt ein gleichmäßiges Ergebnis in kurzer Zeit. Oftmals wird nur eine Behandlung benötigt.

Anwendungsgebiete

Die Bilder stellen eine Auswahl dar in welchen Bereichen die STK-Behandlung durchgeführt werden kann